We accelerate LIFE!
0
Preisgeld*
0
Anteile
0 %
Effizienzsteigerung

Life-Science-Accelerator Sachsen-Anhalt

We accelerate LIFE! – Wir machen euer Life-Sciences-Startup fit für den Markt. In unserem exklusiven Accelerator-Piloten steckt die Erfahrung und das Know-how von handverlesenen Coaches und Mentoren der Branche. Durch verschiedene Workshops entwickeln wir Wissenschaftler zu Unternehmern und vermitteln individuell und kompakt das nötige Know-how, das ihr für ein erfolgreiches Unternehmen benötigt.  

Von betriebswirtschaftlichen Grundlagen und Kompetenzen im Bereich Mitarbeiterführung über rechtliche Aspekte, einer soliden Finanzplanung bis hin zur Planung einer klinischen Studie oder der Registrierung eines Medizinproduktes – alle relevanten Punkte werden intensiv behandelt. Zusätzlich bieten wir ein umfangreiches und belastbares Netzwerk an Unternehmenskontakten und Finanzierungspartnern, die ihr Wissen und ihre Erfahrung mit euch teilen. Wir richten uns an Startups aus den Bereichen:

Digital Health

Medical Devices

Pharmazie

Biotechnology

Batch One - Done!

Mit dem Investforum Pitch-Day am 19. September 2019 wurde der erste Durchlauf des Life-Science Accelerators erfolgreich abgeschlossen. Von Juni bis September durchliefen insgesamt vier Startups ein intensives Coaching-Programm mit dem Ziel, die Startups Investor-Ready zu machen. Den Demo-Day mit dem Pitch vor Investoren bildetet der Investforum Pitch-Day. Das Startup PerioTrap Pharmaceuticals gewann den mit 2.500 Euro dotierten Preis, der von der Univation GmbH und dem Weinberg Campus Technologiepark gesponsert wurde.

Momentan laufen die Vorbereitungen für die nächste Klasse, die im Frühjahr 2020 starten soll. Bei Interesse und Fragen zum Programm können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Teilnehmer Batch One

In-Line ist ein Magdeburger Startup, welches sich mit der Entwicklung von Assistenzsystemen für die interventionelle Radiologie beschäftigt. Diese Systeme unterstützen Radiologen.

Das Ausgründungsprojekt neomento des DZNE an den Standorten Magdeburg und Berlin entwickelt hochinnovative Softwarelösungen für die Therapie einer Vielzahl psychischer Störungen, insbesondere Angst- und Suchtstörungen.

Die PerioTrap Pharmaceuticals GmbH aus Halle entwickelt eine selektive und kurative Therapie gegen Parodontitis. Die Krankheit wird gezielt im Mundraum behandelt und der Einsatz von Breitbandantibiotika vermieden.

TRYPCO

Das Gründungsprojekt Trypco hat eine Plattformtechnologie entwickelt, die Antikörper für die Behandlung von Krebs in puncto Wirksamkeit und Stabilität verbessert.

Impressionen

Inhalte und Ablauf

Das Accelerator-Programm wurde so konzipiert, dass die Teilnehmer vor Ort das entsprechende Know-how von Experten vermittelt bekommen, dass sie zur erfolgreichen Umsetzung des Vorhabens benötigen. In den Zeiten zwischen den Präsenzwochen haben die Teilnehmer jederzeit Zugriff auf die Coaches und Mentoren und können die Infrastruktur (Büroräume, Labore etc.) des Programmes nutzen. Innerhalb von 4 Monaten werden die folgenden Inhalte vermittelt:

Kick-Off und Geschäfts-modellanalyse

Zum Beginn des Accelerators werden vor allem die Geschäftsmodelle der Startups auf Herz und Nieren geprüft und gemeinsame Meilensteinpläne erarbeitet.

Finanzierung und Steuern

Finanzplanung, Cap-Table, Investorenanprache, Steuern. Es werden alle Aspekte rund um die finanzielle Planung der Startups betrachtet und optimiert.

Besonderheiten Life-Science Startups

Klassifizierung als Medizinprodukt, Durchführung klinischer Studien, Wirkstoffentwicklung und die damit verbundenen Kosten werden im Detail vermittelt. 

Rechtliches und Administratives

Wie gründet man ein Unternehmen? Welche Rechtsform passt zum Vorhaben? Wie organisiert man eine Firma und wie findet man Personal?

Vertrieb, Marketing, Internationalisierung

Ziel eines jeden Startups sind hohe Umsätze und Gewinne. Diese erreicht man nur durch Vertrieb, ein gutes Marketing und neue Märkte. 

Pitch-Training

Wie präsentiere ich mein Unternehmen vor Investoren und Kunden? Wie gestaltet man ein Pitch-Deck und auf welche Kennzahlen kommt es an?

Demo-Day

Weitere Informationen

Das Accelerator-Programm wird in Kooperation des Investforum Startup-Service und des Projektes AIMS „Accelerate Innovation in Material- & Life-Sciences“ im Technologiepark Weinberg Campus durchgeführt. Träger der Projekte sind die Univations GmbH und die TGZ Halle Technologie- und Gründerzentrum Halle GmbH.

AIMS – Accelerate Innovation in Material- & Life-Sciences

Logo Univations

Ziel des Accelerators ist es, Forschungsprojekte sowie Startups aus dem Life Science Bereich in allen Aspekten der Unternehmensgründung und des Wachstums zu unterstützen. Neben der Vermittlung von Grundlagenwissen, stehen vor allem Life Science spezifische Workshop-Angebote sowie die Vermittlung von Kapital im Mittelpunkt des Programms. Darüber hinaus werden innerhalb des Accelerators marktspezifische Netzwerke aufgebaut und Strategien zur Internationalisierung erarbeitet.

We accelerate LIFE – das bedeutet, dass wir Startups aus dem Life Science Bereich dabei unterstützen erfolgreich zu sein. Neben einem strukturierten Programm und einer erstklassigen Infrastruktur, sind es vor allem die Inhalte des Programms, von denen Startups immens profitieren. Das Programm wurde in Rücksprache mit mehreren Startups konzipiert und auf die Bedürfnisse der Life Science Branche zugeschnitten. Durch verschiedene Workshops, erfahrenen Coaches und Unternehmensmentoren, entwickeln wir Wissenschaftler zu Unternehmern und vermitteln individuell und kompakt das nötige Know-how, das es für ein erfolgreiches Unternehmen benötigt. Von betriebswirtschaftlichen Grundlagen und Kompetenzen im Bereich Mitarbeiterführung über rechtliche Aspekte, einer soliden Finanzplanung bis hin zum Ablauf einer klinischen Studie oder der Registrierung eines Medizinproduktes – alle relevanten Punkte werden intensiv behandelt. Zusätzlich bieten wir ein umfangreiches und belastbares Netzwerk an Unternehmenskontakten und Finanzierungspartnern, die ihr Wissen und ihre Erfahrung teilen und ggf. Kooperationspartner oder Investor sind. 

Momentan läuft die Vorbereitung für die 2. Klasse. Der Start ist im Frühjahr 2020 geplant.

Das Accelerator-Programm findet auf dem Technologiepark Weinberg Campus in Halle (Saale) statt. Der Technologiepark Weinberg Campus ist ein Innovationsstandort für die Life-Science- und Material-Science-Branche. Mit 134 Hektar ist er der Größte in Mitteldeutschland. Rund 200 Startups fanden seit der Gründung 1993 beste Bedingungen. Heute sind hier über 100 Unternehmen und Institute mit ca. 5.500 Beschäftigten angesiedelt. Hier forschen Biochemiker, Biotechnologen, Materialwissenschaftler, Pharmazeuten, Agrar- und Ernährungswissenschaftler der bedeutendsten außeruniversitären Forschungseinrichtungen Tür an Tür. Hier entstehen aus Ideen Innovationen und werden in Ausgründungen verwertet.

Der Life-Science- Accelerator wird ermöglicht durch die Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt und gefördert aus Mitteln der Europäischen Union. Das Accelerator-Programm findet in Kooperation des Technologiepark Weinberg Campus, der Univations GmbH, dem Investforum Startup-Service und dem Projekt AIMS „Accelerate Innovation in Material- & Life-Science“ statt.

Sponsoren und Partner