Startups stehen fest

Es ist soweit: Es wurden 28 spannende Startups für den Investforum Pitch-Day 2021 ausgewählt! Somit lassen sich erste Aussagen, zum Branchen-Schwerpunkt der Veranstaltung treffen.

Der Investforum Pitch-Day findet am 23. September 2021 in Halle (Saale) statt. Aus 110 Bewerbungen haben eine Jury und das Team des Investforum Startup-Services 28 innovative Startups und Gründungsprojekte ausgewählt. In den kommenden Wochen erhalten diese Unternehmen intensiv Trainings für ihre Präsentationen vor den verschiedenen Kapitalgeber*innen vorbereitet. Bemerkenswert: Von den 28 Startups kommen 18 aus Mitteldeutschland und davon elf aus Sachsen-Anhalt. Unter diesen elf Startups sind fünf Teams des Weinberg Campus Accelerators aus dem halleschen Technologiepark. Dieses branchenspezifische Intensivprogramm treibt Innovation und Wachstum in Sachsen-Anhalt voran, indem es die Tech-Startups gezielt auf den Markt vorbereitet. Beim Investforum Pitch-Day bekommen die Startups des Accelerators die Möglichkeit, ihr Pitch-Deck vor potenziellen Investor*innen vorzustellen und mit ihrem Business Model zu überzeugen.

„Die hohe Zahl an Bewerbungen spricht für den guten Ruf, den sich der Investforum Pitch-Day in den letzten zwölf Jahren aufgebaut hat. Die Auswahl der Startups, die hochkarätigen Investoren-Vertreter*innen und die hervorragende Organisation haben einen positiven Eindruck hinterlassen. Da die Mehrzahl der ausgewählten Startups aus dem mitteldeutschen Raum stammt, bietet sich Investor*innen die Chance, neue innovative Unternehmen kennenzulernen, die jenseits der HUBs Berlin, München oder Hamburg disruptive Geschäftsmodelle entwickelt haben“, sagt Daniel Worch, Geschäftsführer der Univations GmbH und verantwortlich für den Investforum Startup-Service.

Die ausgewählten Startups haben insgesamt einen Kapitalbedarf von 27 Millionen Euro. Die Spanne liegt zwischen 50.000 und 5 Millionen Euro für ein Investment. 14 Startups befinden sich in der Seed-Phase. Das bedeutet, dass sie das Geschäftsmodell entwickelt haben. Häufig ist der Prototyp erstellt und der Markteintritt durch Pilotkund*innen realisiert. Die restlichen Unternehmen befinden sich in der Startup-Phase. Hier ist die Gründung in der Regel erfolgt, erste Umsätze werden realisiert und die Teams planen das nötige Kapital für den Aufbau von Produktions- und Vertriebskapazitäten sowie Personal. Die Auswahl setzt in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf die Wirtschaftszweige IT, Landwirtschaft, Life-Science, Sustainability und einzelne andere Branchen. Es sind Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen IT-Security, Gaming, eSports und Software as a Service über Agrartechnik, Insektenfarming, Medtech, eHealth-Apps, eMobility, Green-Energy, Biodiversität und Gardening bis hin zu Advertising, Food und Maschinenbau vertreten. Für Investor*innen ergibt sich damit eine vielfältige Auswahl für ihren Dealflow.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an. Im Newsletter informieren wir Sie über Startups, Investoren, Termine und vieles mehr.

Anmeldung zum Newsletter